Praxisbericht Andreas Schmid

Mein Nachbar hat sich diese Technik vor zwei Jahren angeschafft, ich hab mir damals einen Möscha-Verteiler besorgt.
Nach dem Winter war bei meiner Breitverteilung nichts mehr zu sehen! Beim Schleppschuh von mein Nachbar allerdings lagen die Streifen noch da und zwar sehr deutlich vom Schlepper aus sichtbar!

Was war das Ende vom Lied, die Güllereste wachsen mit dem ersten Aufwuchs mit raus! Wo ist da der Tierschutz!?
Is ja eigentlich ganz klar, auf den Streifen ist das viel höher konzentriert bzw auch viel dicker, wozu es viel mehr Niederschlag benötigt um gelöst zu werden.

Zum Thema Emissionen...
Mein nachbar hat sich folgend auf die Tatsache das die Streifen sich schlecht lösen einen Seperator angeschafft.
Wo er jetzt sehr aufwendig seine Gülle separiert.
Was bedeutet, das es Wochen lange übel richt im Dorf, das ist Ammoniak!!! Da dampft sehr viel aus!!! Wer rechnet diese Emmision mit ein!?

Gruß
Andreas Schmid
(Agrarbetriebswirt und praktizierender Landwirt) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0