Ammoniak in der Rinderhaltung

Allein in der Rinderhaltung ist die Ammoniakausgasung im Stall und in der Lagerung weit höher, als die Vorgaben der emissionsarmen Gülleausbringung überhaupt reduzieren "könnte". Selbst bei einer Reduktion von angenommen 50%, sprechen wir von einer effektiven Reduktion von lediglich gut 20%. Das ist für die gesetzliche Vorgabe viel zu wenig. Daher ist die Frage zu stellen, warum man die Probleme einzig in der Ausbringung angeht?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0