Tag des Regenwurms - 15.02.

Heute am 15.02. ist TAG DES REGENWURMS.

Der Wurm wird heute nicht mehr gefragt -

er wird einfach zu Tote gejagt(!)

Das Bild hier zeigt die traurige Wahrheit eines Verordnungswahnsinn der Düngeverordnung, die den Bezug zur Praxis vollkommen verloren hat. Statt organische Düngung zu fördern, eine biologische Aufbereitung zu optimieren und erforschen, soll die Technik das Problem lösen. Wo bleibt die Vernunft - wo die Stimme für die Würmer, der Bakterien und der Kleinstlebewesen. Sie sind es, die gesunden Boden- und Humusverbau praktizieren. Dabei organische Masse in Humus umbauen um Co2 Speicher herzustellen und Erosionsschutz. Aber lieber mit sinnfreier Großtechnik prahlen, die keine Emissionsminderung bedingungslos garantieren.

Statt Lösungen mit Bauern und Praktiker – sind Theorien am Schreibtisch nun gefordert. Trauer für den Regenwurm und all seine Begleiter. Er und der Boden hat Besseres verdient!

Übrigens: Das Bild entstand bei der Vorführung in Kempten, welche die LfL und das Ministerium als Denkzettel gegen Kritikern abgehalten hat. Grund war eine Petition von Allgäuer Bauern, die von Abgeordneten des Agrarausschusses gewürdigt wurde. Das hat so manchem gar nicht gepasst. Tja – wer Jahrzehnte Forschung verschläft, hat irgendwann ein Problem mit den Bauern. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0